#109 Benjamin Scholz über Outplacement und die Chance auf berufliche Neuorientierung

Corinna Pommerening » Blog » Podcast » #109 Benjamin Scholz über Outplacement und die Chance auf berufliche Neuorientierung

Mit einer Outplacementberatung wird ausscheidenden Mitarbeitern eine externe, professionelle Coachingbegleitung zur beruflichen Neuorientierung angeboten. Das kann ein individuelles Positionierungsgespräch, ein Bewerbungstraining und auch die aktive Vermittlung an ein anderes Unternehmen beinhalten. Benjamin Scholz, Director Consulting Operations bei der der EL-NET-GROUP, geht in der aktuellen Episode auf die Vorteile der Outplacement-Beratung und auf die folgenden Fragestellungen ein:

  • Welche Bedeutung und Relevanz hat Outplacement?
  • Wann konkret lohnt sich Outplacement für Arbeitgeber?
  • Worauf sollten Organisationen achten, wenn im Unternehmen Outplacement eingesetzt wird?
  • Wie sieht der idealtypische Outplacement-Ablauf aus?

Über den Interview-Gast:
Benjamin Scholz verantwortet bei der EL-NET GROUP als Director Consulting Operations das Beratungsgeschäft für das Change Management und Transformationsprojekte sowie das Outplacement von Mitarbeitenden.

Mehr zu der EL-NET GROUP:
https://www.elnet.group/group/

Auf LinkedIn teilen
Auf Xing teilen
Auf Facebook teilen
Auf X teilen
Via WhatsApp teilen
Via E-Mail teilen

Da Sie "#109 Benjamin Scholz über Outplacement und die Chance auf berufliche Neuorientierung" gelesen haben, könnten Sie folgende Beiträge ebenso interessieren:

Wie unternehmensinterne Silos den Wandel verhindern und welche Themenkomplexe als Hebel für die Transformation geeignet sind, werden in meinem Buch „New Leadership im Finanzsektor – So gestalten Banken aktiv den digitalen und kulturellen Wandel“ vorgestellt.  Stellen Sie mit Hilfe des Buches „New Leadership im Finanzsektor“ Bewährtes in Frage und gestalten...

In einer sich ständig verändernden und zunehmend komplexeren Welt müssen auch Führungskonzepte neu gedacht werden. Future Leadership oder auch New Leadership sind Ansätze, die darauf abzielen, Führung an die Herausforderungen und Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts anzupassen. Doch wie kann das konkret aussehen, und welche Stolpersteine gilt es zu vermeiden? 1....

Erinnern Sie sich an das Lied „MfG – Mit freundlichen Grüßen“ von den Fantastischen Vier? Dieser Ohrwurm Ende der 90er Jahre hat uns schon früh gezeigt, wie kreativ und vielseitig Abkürzungen sein können. Doch statt „Mit freundlichen Grüßen“ drehen sich die Abkürzungen in der neuen Arbeitswelt heute um Rollen, die...

Die Mindset-Theorie, die auf die amerikanische Motivationspsychologin Carol Dweck zurückgeht, beschreibt die Differenzierung zwischen „Growth Mindset“ und „Fixed Mindset“. Die Erkenntnis ihrer wissenschaftlichen Arbeit ist, dass Menschen mit der Einstellung und festen Überzeugung, Intelligenz und weitere Persönlichkeitsmerkmale seien angeboren und unveränderlich, weniger Lernerfolg haben als die Menschen, die an ihre Potenziale und ihre eigene Einflussnahme glauben. ...