#103 Marcus Nähser über Transformation, Innovation und Purpose: „Wir denken das Sparkassengeschäft neu!“

Corinna Pommerening » Blog » Podcast » #103 Marcus Nähser über Transformation, Innovation und Purpose: „Wir denken das Sparkassengeschäft neu!“

Die Kreissparkasse Heilbronn ist eine der 20 größten Sparkassen Deutschlands und zudem – auch in diesem derzeit schwierigen Umfeld – erfolgreich.
Marcus Nähser, Vorstand der Kreissparkasse Heilbronn, beschreibt wichtige Erfolgsfaktoren der Transformation.
Wie das Institut Kundenorientierung lebt und Innovationen erfolgreich umsetzt, hören Sie in dem Interview mit dem gebürtigen Rheinländer.

Erfahren Sie auch in dieser Folge:

  • Wie können Innovationen im Bankgeschäft gelingen? Was braucht es für eine erfolgreiche Umsetzung und Einführung?
  • Welche Projektthemen und Herausforderungen stehen aktuell auf der Agenda?
  • Wie steht es um die Arbeitgeberattraktivität und den Purpose einer regionalen Sparkasse?
  • Wie wird in der Kreissparkasse Heilbronn das Thema „Change“ gelebt?
  • Wie schafft es die Organisation, dass möglichst viele Mitarbeitende sich als Erneuerer einbringen und Veränderungen aktiv vorantreiben?
  • Was hat das Bild einer Raupe mit der Kreissparkasse Heilbronn zu tun?

Mehr über die Kreissparkasse Heilbronn:
https://www.sparkasse-heilbronn.de/de/home.html

Auf LinkedIn teilen
Auf Xing teilen
Auf Facebook teilen
Auf X teilen
Via WhatsApp teilen
Via E-Mail teilen

Da Sie "#103 Marcus Nähser über Transformation, Innovation und Purpose: „Wir denken das Sparkassengeschäft neu!“" gelesen haben, könnten Sie folgende Beiträge ebenso interessieren:

Dänemark ist Spitzenreiter bei der Teilnahmehäufigkeit der 55- bis 64-jährigen Frauen und Männer an weiterqualifizierenden Maßnahmen. In Italien, Frankreich, Deutschland, Norwegen und Großbritannien nimmt dagegen nicht einmal die Hälfte der Älteren an einer Bildung bzw. Weiterbildung teil. Für alle Vergleichsländer gilt, dass die Teilnahme an Weiterbildung mit dem Alter teilweise sehr deutlich abnimmt. Die Akzeptanz des Lebenslangen Lernens bei den 55 Jahre...

In einer fragmentierten und dynamischen Arbeitswelt steht nicht im Fokus, welcher Führungsstil der einzig richtige ist, sondern Sie müssen Ihre Fähigkeiten immer wieder dem Kontext, der Situation oder auch den Mitarbeitertypen anpassen. Sie müssen vor allem lernen, mit der Unbeständigkeit der VUKA-Welt und der Halbwertszeit von Skills, die sich noch...

Der wichtigste Unterschied zu vielen klassischen Managementstilen und Verhaltensweisen ist im agilen Kontext die Konzentration auf die demokratische und kollaborative Zusammenarbeit im Team. Sie als Führungskraft müssen Ihr Team befähigen – also „empowern“. Wie können Sie die Selbstorganisation und die Arbeitsprozesse im Team stärken? Die folgenden Prinzipien fördern die agile...

Häufig sind es die kleinen Veränderungen, die eine große Wirkung auf das Arbeitsklima entfalten. Es können auch strukturelle, weitreichende Veränderungen sein, die nicht trivial umzusetzen aber von zentraler Bedeutung für das Miteinander sind. Verstehen Sie die aufgeführten Maßnahmen nur als Anregungen. Sie können die Führungskultur in Ihrer Organisation nur verbessern...