#113 Teresa Schlichting: „Transformation braucht Zeit!“

Corinna Pommerening » Blog » Podcast » #113 Teresa Schlichting: „Transformation braucht Zeit!“

Seit mehr als 15 Jahren verantwortet Teresa Schlichting ganzheitliche Transformations- und Strategieprogramme in unterschiedlichen Branchen. Nach Stationen in der Automobil-, Automatisierungs- und Elektronikindustrie leitet sie heute bei Riverty die Bereiche Strategie, Innovation, Corporate Responsibility und Organisationsentwicklung.

In ihrer aktuellen Rolle treibt Teresa die agile Transformation von Riverty (ehemals Arvato Financial Solutions) voran und setzt dabei auf die Kraft des Purpose, nutzerzentrierte Business-Ökosysteme und vertrauensvolle Partnerschaften. Ihr Fokus liegt darauf, die gesamte Organisation sowie Partner und Kunden zu ermutigen, innovative FinTech-Produkte zu entwickeln, die finanzielle Nachhaltigkeit und bewussten Konsum zu fördern.

In dieser Folge sprechen Teresa Schlichting und Corinna Pommerening über folgene Details der Transformations-Journey bei Riverty:

  • Start und Learnings der Transformation bei Riverty
  • Die Wirkung des Rebrandings auf die Organisation und die interne Zusammenarbeit
  • Die Bedeutung des „Mindshifts“ in einem Transformationsprozess
  • Leadership neu gedacht: Neue Anforderungen an die Führungskräfte
  • „Behavior anchors“: Roll-out von 3 fokussierten Verhaltensankern

Riverty zum menschenzentriertesten FinTech zu machen, bedeutet für Teresa auch, Corporate Responsibility in all seinen Dimensionen in das Produkt zu implementieren und zum Treiber weiterer Transformation zu machen.

Stillstand ist Rückschritt – Teresas Leidenschaft ist es, Produkte und Prozesse zu innovieren und Unternehmen zu gestalten, die Menschen lieben.
Teresa versteht sich als ergebnis- und zielorientierte Servant Leader. Als Teil der frühen GenY sieht sie sich in einer „Brückenfunktion“ – obwohl sie in traditionellen Unternehmenskulturen aufgewachsen ist, kann sie sich sehr gut in die Bedürfnisse der jüngeren Generationen hineinversetzen und sieht die Notwendigkeit, die Art und Weise, wie wir arbeiten und unser Geschäft gestalten, zu verändern. Sie übernimmt gerne die damit verbundene unternehmerische Verantwortung, um einen attraktiven Arbeitsplatz der Zukunft und nachhaltige Finanzprodukte für alle Generationen zu schaffen.

Mehr über Riverty:
https://www.riverty.com/de/

Mehr über Corinna Pommerening:
https://corinna-pommerening.de

Auf LinkedIn teilen
Auf Xing teilen
Auf Facebook teilen
Auf X teilen
Via WhatsApp teilen
Via E-Mail teilen

Mehr über Corinna Pommerening

Corinna Pommerening ist Bankbetriebswirtin, professionelle Vortragsrednerin und Impulsgeberin, zertifizierte Employer Brand Managerin, Autorin von mehreren Fachbüchern und Podcasterin.

Da Sie "#113 Teresa Schlichting: „Transformation braucht Zeit!“" gelesen haben, könnten Sie folgende Beiträge ebenso interessieren:

In einer Welt, die oft von Hektik, Konkurrenz und Egoismus geprägt ist, scheint Finnland ein Geheimrezept für Glück gefunden zu haben. Der jüngste Weltglücksbericht, der heute am 20.03.2024 veröffentlicht wurde, kürt die Finnen erneut zu den glücklichsten Menschen. Doch was steckt hinter diesem Phänomen? Es zeigt sich, dass es nicht...

Wie unternehmensinterne Silos den Wandel verhindern und welche Themenkomplexe als Hebel für die Transformation geeignet sind, werden in meinem Buch „New Leadership im Finanzsektor – So gestalten Banken aktiv den digitalen und kulturellen Wandel“ vorgestellt.  Stellen Sie mit Hilfe des Buches „New Leadership im Finanzsektor“ Bewährtes in Frage und gestalten...

Die Arbeitswelt wird immer dynamischer, der Fachkräftemangel ist omnipräsent und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden rückt zunehmend in den Vordergrund – vielschichtige Gründe, warum das Feelgood-Management als ein Bestandteil des Employer Brandings an Bedeutung gewinnt. Doch was genau macht effektives Feelgood-Management aus, und warum reicht es nicht aus, sich auf eine...

Der Klimawandel ist nicht nur eine ferne Bedrohung, sondern eine unmittelbare Herausforderung, die wir alle gemeinsam angehen müssen. Für Unternehmen weltweit ist es höchste Zeit, aus den Zuschauerrängen zu treten und eine aktive Rolle im Kampf gegen den Klimawandel zu übernehmen. Aber warum ist das so dringend? Und was kann...