SIE PLANEN GERADE IHRE STRATEGIETAGUNG ODER DIE JAHRESAUFTAKTVERANSTALTUNG F?R IHRE MITARBEITER?

Corinna Pommerening » Blog » Z-News-Archiv » SIE PLANEN GERADE IHRE STRATEGIETAGUNG ODER DIE JAHRESAUFTAKTVERANSTALTUNG F?R IHRE MITARBEITER?

… und sind auf der Suche nach einem inspirierenden Vortragsimpuls?

Gern w?rde ich Ihnen meinen Vortrag: „Auf der ?berholspur Richtung digitale Zukunft?? kurz vorstellen.

Der Megatrend ?Digitalisierung“ ver?ndert unsere Gesellschaft und die ?konomie essentiell und tiefgreifend. Kennen Sie in diesem Zusammenhang das „Dilemma der Digitalisierung?? In meinem Vortrag erl?utere ich anschaulich, wie nah Chancen und Risiken beieinander liegen und wie Sie als Bank, Entscheider und F?hrungskraft diesen Zwiespalt des digitalen Wandels l?sen k?nnen.                                                    

Neue Motive und Treiber pr?gen beispielsweise das Konsumverhalten oder fordern neue Service- und Dienstleistungskonzepte. Wie k?nnen Unternehmen des Finanzsektors auf diese Ver?nderungen reagieren? Welche Rolle hat zuk?nftig die Filiale oder das Kunden-Service-Center? Welche Aufgaben erf?llen zuk?nftig die Filialmitarbeiter und wie kann der digitale Service ausgebaut werden? Erfolgreiche Beispiele werden vorgestellt und geben Impulse f?r das eigene Produkt- und Dienstleistungsangebot. Zudem m?ssen neue Spielregeln verstanden werden, um in der ver?nderten Marktsituation als erfolgreiches Unternehmen bestehen zu k?nnen. Auch die Arbeitswelt in den Banken befindet sich bereits im Wandel. Leadership und Organisationsentwicklung ?bernehmen eine bedeutende Rolle, denn die komplexe Arbeitswelt von heute steht vor gro?en Herausforderungen: die Digitalisierung ver?ndert die Anforderungen an den Arbeitsplatz, Mitarbeiter m?ssen f?r die Ver?nderungsprozesse mobilisiert und f?r neue Aufgaben fit gemacht werden.                        

Sowohl F?hrung als auch Unternehmenskultur m?ssen ?berpr?ft und ggfs. dem neuen Rahmen angepasst werden, um die Digitalisierung nachhaltig st?rken zu k?nnen.

Fahren Sie schon auf der ?berholspur? Profitieren Sie von fachlichen Impulsen und Inspirationen, um noch schneller mit Ihrer Bank in der digitalen Zukunft anzukommen!

Klingt das f?r Sie wertvoll? Gern stelle ich Ihnen bei Bedarf weitere Details zu meinem Impulsvortrag zur Verf?gung.

Auf LinkedIn teilen
Auf Xing teilen
Auf Facebook teilen
Auf X teilen
Via WhatsApp teilen
Via E-Mail teilen

Mehr über Corinna Pommerening

Corinna Pommerening ist Bankbetriebswirtin, professionelle Vortragsrednerin und Impulsgeberin, zertifizierte Employer Brand Managerin, Autorin von mehreren Fachbüchern und Podcasterin.

Da Sie "SIE PLANEN GERADE IHRE STRATEGIETAGUNG ODER DIE JAHRESAUFTAKTVERANSTALTUNG F?R IHRE MITARBEITER?" gelesen haben, könnten Sie folgende Beiträge ebenso interessieren:

Die Mindset-Theorie, die auf die amerikanische Motivationspsychologin Carol Dweck zurückgeht, beschreibt die Differenzierung zwischen „Growth Mindset“ und „Fixed Mindset“. Die Erkenntnis ihrer wissenschaftlichen Arbeit ist, dass Menschen mit der Einstellung und festen Überzeugung, Intelligenz und weitere Persönlichkeitsmerkmale seien angeboren und unveränderlich, weniger Lernerfolg haben als die Menschen, die an ihre Potenziale und ihre eigene Einflussnahme glauben. ...

In einer fragmentierten und dynamischen Arbeitswelt steht nicht im Fokus, welcher Führungsstil der einzig richtige ist, sondern Sie müssen Ihre Fähigkeiten immer wieder dem Kontext, der Situation oder auch den Mitarbeitertypen anpassen. Sie müssen vor allem lernen, mit der Unbeständigkeit der VUKA-Welt und der Halbwertszeit von Skills, die sich noch...

Die Arbeitswelt wird immer dynamischer, der Fachkräftemangel ist omnipräsent und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden rückt zunehmend in den Vordergrund – vielschichtige Gründe, warum das Feelgood-Management als ein Bestandteil des Employer Brandings an Bedeutung gewinnt. Doch was genau macht effektives Feelgood-Management aus, und warum reicht es nicht aus, sich auf eine...

Dänemark ist Spitzenreiter bei der Teilnahmehäufigkeit der 55- bis 64-jährigen Frauen und Männer an weiterqualifizierenden Maßnahmen. In Italien, Frankreich, Deutschland, Norwegen und Großbritannien nimmt dagegen nicht einmal die Hälfte der Älteren an einer Bildung bzw. Weiterbildung teil. Für alle Vergleichsländer gilt, dass die Teilnahme an Weiterbildung mit dem Alter teilweise sehr deutlich abnimmt. Die Akzeptanz des Lebenslangen Lernens bei den 55 Jahre...