#058 Markus Heidenreich über New Work: Wie bedeutend sind Vielfalt, Chancengleichheit und Vertrauenskultur?

Corinna Pommerening » Blog » Podcast » #058 Markus Heidenreich über New Work: Wie bedeutend sind Vielfalt, Chancengleichheit und Vertrauenskultur?

Markus Heidenreich und Corinna Pommerening diskutieren in dieser Folge darüber, warum wir in der Verantwortung als Führungskraft oder auch als Privatperson Diskriminierungsräume reduzieren müssen und wie wir das im Alltag umsetzen können. Wir gehen in dem Gespräch auch darauf ein, welche Bedeutung Chancengleichheit für New Work erfährt und welche Voraussetzungen für die VUKA-Welt notwendig sind.

1. Diversität & Chancengleichheit fördern und Diskriminierungsräume verkleinern

  • Reicht strukturelle Antidiskriminierungsarbeit auf Initiative des Staates, vor Ort in Kommunen und auch teilweise in Konzernen aus?
  • Was können Unternehmen (auch kleinere Betriebe) konkret tun, um Zugänge zu ermöglichen oder zu erleichtern?
  • Was macht Ihr als Telekom, um Vielfalt und Chancengleichheit zu fördern?
  • Wie können wir als Gesellschaft und jeder von uns als Privatperson einen Beitrag leisten, um Vielfalt anzuerkennen und die Gleichstellung zu fördern?

2. Audio-App „Clubhouse“: Exklusivität oder Ausgrenzung?

  • Kritische Aspekte zu dem Audio-Hype im Kontext von Diversität
  • Followership, Fame & FOMO: Wie kommt dieser Hype zustande?
  • Welche positiven Aspekte können der App zugeschrieben werden?

3. Voraussetzungen für New Work

  • Das „Du“ als kulturelles Gestaltungselement, um Distanz und Hierarchiedenken zu reduzieren
  • Beispiel aus der Historie: Schweden
  • VUKA-Welt: Autoritäre Führung ist nicht zukunftsfähig
  • Vertrauenskultur als Basis von allem
  • Fehlerkultur als Grundvoraussetzung für neue Wege und Innovationen
  • Womit tun sich in der Praxis Führungskräfte und Mitarbeitende schwer?

Erklärung zu VUKA:

Der Begriff VUKA beschreibt den aktuellen Zustand unserer Arbeitswelt bzw. unserer Ökonomie: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambivalenz prägen unser direktes Umfeld.

Mehr zu Markus Heidenreich: https://www.linkedin.com/in/heidenreich/

Mehr zu den Telekom-Botschaftern: https://www.telekom.com/de/blog/konzern/artikel/telekom-botschafter-stellen-sich-vor-595738

Mehr zu Corinna Pommerening: https://www.linkedin.com/in/corinna-pommerening-6a401462/

Die erwähnte Clubhouse-Folge Nr. 50 finden Sie hier: https://wendepunkte-viernull.podigee.io/50-audio-hype-clubhouse

Auf LinkedIn teilen
Auf Xing teilen
Auf Facebook teilen
Auf X teilen
Via WhatsApp teilen
Via E-Mail teilen

Da Sie "#058 Markus Heidenreich über New Work: Wie bedeutend sind Vielfalt, Chancengleichheit und Vertrauenskultur?" gelesen haben, könnten Sie folgende Beiträge ebenso interessieren:

Dänemark ist Spitzenreiter bei der Teilnahmehäufigkeit der 55- bis 64-jährigen Frauen und Männer an weiterqualifizierenden Maßnahmen. In Italien, Frankreich, Deutschland, Norwegen und Großbritannien nimmt dagegen nicht einmal die Hälfte der Älteren an einer Bildung bzw. Weiterbildung teil. Für alle Vergleichsländer gilt, dass die Teilnahme an Weiterbildung mit dem Alter teilweise sehr deutlich abnimmt. Die Akzeptanz des Lebenslangen Lernens bei den 55 Jahre...

Unternehmensfusionen sind komplexe Vorhaben, die nicht nur finanzielle und operative, sondern auch kulturelle Herausforderungen mit sich bringen. Ein Schlüsselelement für den Erfolg einer Fusion ist das Employer Branding – ein Aspekt, der oft unterschätzt wird, aber entscheidend für die Integration der Unternehmenskulturen und die Zukunft des neu entstandenen Unternehmens ist....

Um sich im Rahmen von ESG- und Nachhaltigkeitsdebatten einzubringen, ist es sehr hilfreich, die Grundlagen und Rahmenbedingungen rund um ESG und Nachhaltigkeit zu kennen. Pariser Klimaabkommen Im Rahmen der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen wurde am 12.12.2015 erstmalig ein völkerrechtlicher Vertrag zur Reduzierung der Erderwärmung geschlossen, der 2016 in Kraft trat...

Der kooperative Führungsstil hat in den letzten Jahren essenziell an Bedeutung gewonnen und ist in vielen Organisationen fest verankert. Immer mehr Führungskräfte erkennen die Vorteile und Potenziale einer kooperativen Führung, die darauf abzielt, Mitarbeitende aktiv einzubeziehen, sie zu motivieren und ihre Fähigkeiten zu fördern, anstatt autoritär zu führen oder rein...