#083 Pater Anselm Grün über Verantwortung und Zuversicht

Corinna Pommerening » Blog » Podcast » #083 Pater Anselm Grün über Verantwortung und Zuversicht

GRUSSWORT „VERANTWORTUNG & ZUVERSICHT“

In seinem Grußwort, das die Teilnehmer:innen des Online-Symposiums „Mit Resilienz & Leadership den Wandel gestalten“ vorab als Video erhalten haben, möchte Pater Anselm erste Inspirationen und Leadership-Impulse vermitteln.
Hören Sie in dieser Audio-Version der Grußbotschaft, warum Selbstreflexion und Vertrauen für unseren Führungs- und Arbeitsalltag so essentiell sind.
Pater Anselm macht zudem Mut, Verantwortung zu übernehmen – für sich selbst und für die Menschen im eigenen Umfeld.

ÜBER PATER ANSELM GRÜN

Pater Anselm Grün ist deutscher Benediktinerpater, Betriebswirt, Führungskräftetrainer, und Autor. Pater Anselm trat als Novize mit 19 Jahren in die Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg ein.
In seinen zahlreichen Kursen und Vorträgen geht er auf die Nöte und Fragen der Menschen ein. So wurde er zum spirituellen Berater und geistlichen Begleiter für viele Ratsuchende unabhängig von ihrer Konfession. Mit mittlerweile rund 300 lieferbaren Büchern erreicht er ein Millionenpublikum.

Aufzeichnungen zu dem Online-Symposium „Mit Resilienz & Achtsamkeit den Wandel gestalten“

Sie können auch noch nachträglich das Symposium, das am 02.06.2021 stattgefunden hat, als On-Demand-Version buchen und die Vorträge von Prof. Dr. Nils Stieglitz (Geschäftsführer und Präsident, Frankfurt School of Finance & Management), Corinna Slawitschka (Founder & Sidepreneurin, Rethink Work), Elke Hambrecht (Personalentwicklerin, Volksbank Freiburg eG), Bernhard Rogge (Vorstand, Volksbank Lübeck & HanseLab), Kristin Vogt (Allgemein- und Palliativmedizinerin), Markus Heidenreich (Corporate Influencer, Deutsche Telekom), Ilka Hakenbeck (Personal- und Business Coach & Resilienztrainerin), Anja Helming (Führungskräfte-Coach & Resilienztrainerin, Debeka-Versicherung), Christian Vogt (Collaboration-Experte & Coach, Cisco) und von Dr. Carl Naughton in Ruhe anschauen.

Hier können Sie die Aufzeichnungen des Symposiums als On Demand-Ticket buchen:
https://new-leadership-training.de/aufzeichnung-online-symposium-mit-resilienz-und-achtsamkeit-den-wandel-gestalten

Einen kurzen Video-Rückblick zu dem Online-Symposium „Mit Resilienz & Achtsamkeit den Wandel gestalten“ finden Sie hier:
https://youtu.be/-0RBdZkjLQE

Auf LinkedIn teilen
Auf Xing teilen
Auf Facebook teilen
Auf X teilen
Via WhatsApp teilen
Via E-Mail teilen

Da Sie "#083 Pater Anselm Grün über Verantwortung und Zuversicht" gelesen haben, könnten Sie folgende Beiträge ebenso interessieren:

Die „Mitarbeiterreise“ (Employee Journey) beschreibt den Weg, den Mitarbeitende innerhalb eines Unternehmens zurücklegen, ähnlich der Customer Journey von Kunden. Diese beginnt mit dem Antritt der Stelle und erstreckt sich über vielfältige Touchpoints bzw. Berührungspunkte, darunter das Einführungsprogramm (Onboarding), regelmäßige Mitarbeitergespräche, Weiterbildungsmaßnahmen bis hin zum eventuellen Ausscheiden aus der Organisation. Die...

Auf die Einbindung und Mitgestaltung von Führungskräften und Mitarbeitenden sollte in keinem Fall verzichtet werden. Denn die Vorteile der Partizipation liegen auf der Hand: Skillset fördern Die Förderung und das aktive Gestalten von Partizipation im Unternehmen werden dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit, Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, während gleichzeitig Kompentenzen ausgebaut werden und...

Lesen Sie in meinem Blogartikel, unter welchen Voraussetzungen sich Transformation für alle Beteiligten gut und richtig anfühlt....

Wenn Mitarbeiter ihre Komfortzone verlassen, sich neuen oder gestiegenen Anforderungen stellen, erweitern sie in dieser Lern und – Entwicklungszone in der Regel ihre Fähigkeiten. Dieser Wachstumsschub wird positiv als Flow wahrgenommen. Die Flow-Theorie geht auf den Glücksforscher Mihaly Csikszentmihalyi zurück.  Jenseits des Flows: Die Gefahren von Unter- und Überforderung Ist aber das Verhältnis zwischen Anforderungen und Fähigkeit nicht ausgeglichen, können Überforderung oder Unterforderung...